7 Vorteile von kostenpflichtigen Singlebörsen

Die Vorteile von kostenpflichtigen Singlebörsen sind oft nicht klar. Es sieht eher wie ein Nachteil aus, denn es kostet Geld. In der online Welt ist ja meistens alles kostenlos zu haben.

Aber, stellt euch folgende Situation vor: endlich hat man sich dazu entschlossen dem Single Dasein ein Ende zu setzen. Den ganzen Mut hat man zusammengenommen und sich endlich bei einer Singlebörse angemeldet. Stunden hat man am eigenen Profil verbracht, um die eigene Persönlichkeit so Wahrheitsgetreu wie möglich darzustellen. Hat lange nach dem richtigen Foto für das Profil gesucht und freut sich über das entstandene Endresultat. Man schreibt Nachrichten an ein paar Singles dessen Profile ansprechend klingen, mit der Hoffnung, dass sie antworten.

Und dann? Nichts. Keine Antwort. Es kommen aber einige unseriöse Nachrichten. Glücklicherweise kommen aber auch ein paar nette Nachrichten.

Mit Kribbeln im Bauch begibt man sich voller Hoffnung ins Nachrichtenschreiben. Die Tastatur wird heiß und mit jeder Nachricht bekommt man ein besseres Gefühl über den Menschen auf der anderen Seite. Innerhalb von zwei Wochen werden verheißungsvolle Nachrichten hin und her geschickt und das Datennetz schlägt Funken. Am Ende kommt die Frage: „wollen wir uns nicht mal persönlich treffen?“ danach Funkstille.

Man schreibt noch ein paar Nachrichten, aber diese bleiben unbeantwortet. Man fragt sich: „Habe ich eventuell etwas Falsches geschrieben?“ Alles nur meine Schuld. Da war ich wieder mal dies oder das. Oder noch viel nervenzerreißender, man macht ein ‘Date’ aus und die Person erscheint nicht.

„Sorry, habe doch kein Interesse an dir“

Stundenlang stand man vor dem Kleiderschrank, hat sich vor dem Spiegel mehrmals kritisch betrachtet, und sitzt ein paar Stunden später im besten Outfit in einem Restaurant.

Aufgeregt wartet man auf das Date. 10 Minuten vergehen, dann eine halbe Stunde. Ständig wird zur Eingangstür geschaut und jedes Mal, wenn sich die Eingangstür öffnet, beginnt das Herz lauter zu klopfen. Nach einer Stunde warten schickt man eine Nachricht auf dem Handy: „Hey, ich bin schon hier aber du nicht. Ist etwas passiert?“ Passiert ist nichts. Meistens gibt es keine Antwort oder eine angemessene Entschuldigung für das Nichterscheinen und manchmal kommt dann auch nur ein blödes: „Sorry, habe doch kein Interesse an dir“.

Es ist demütigend bei einem Date versetzt zu werden.

Leider gibt es viele Spinner auf der Welt die einen Kick davon bekommen, wenn sie mit den Gefühlen Anderer spielen.

Aufgrund dessen ist es eine gute Idee sich bei kostenpflichtigen Singlebörsen Singlebörsen anzumelden. Denn, die zu zahlende Gebühr wirkt wie ein Schutzschild. Ein Schutzschild, der allen Spinnern und Menschen die einfach nur mal so aus Spaß und Langeweile ein Profil auf einer Online Dating Seite anlegen, um ‚nur mal so’ zu sehen, was passiert, den Weg zu dir versperrt. So kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren: Die Suche nach dem passenden Partner.

Das sind die 7 Vorteile von kostenpflichtigen Singlebörsen:

1. Keine Spinner

Wie oben beschrieben, ein kostenpflichtiger Online Dating Dienst agiert wie ein Schutzschild, er hält alle Spinner und Menschen die es nicht ernst meinen davon ab sich anzumelden. Je höher die Kosten für solch einen Service, desto wahrscheinlicher ist es, dass die dortigen Profile tatsächlich auf der Partnersuche sind.

2. Konzentrierte Suche

Je teurer, desto interessierter sind die Partnersuchenden auch tatsächlich einen Partner zu finden. Sie sind konzentriert dabei und möchten, dass das Geld, das sie eingezahlt haben, auch Resultate bringt.

3. Wahrheitsgetreue Profile

Die Partnersuchenden sind ehrlicher in ihrem Profil. Sie wissen genau was sie wollen. Dementsprechend legen sie ihr Profil wahrheitsgetreuer an als es zum Beispiel bei einem kostenlosen Online-Dating Dienst der Fall wäre.

4. Partnersuche ist Geld wert

Geld. Menschen die einen kostenpflichtigen Online-Dating Dienst wählen scheuen sich nicht vor Kosten. Das kann auch heißen, dass sie die Partnersuche wertschätzen und es ernst meinen. Dies kann dann auch in anderen Lebensbereichen so sein. In jedem Fall, ist das ein gutes Zeichen, denn ein Geizhals, männlich oder weiblich, ist nicht wirklich sexy.

5. Bessere Partnervorschläge und Benutzerfreundlichkeit

Die Entwicklung einer Webseite kostet Geld. Man braucht Experten für Datenbanken, Designer und noch vieles mehr um eine Seite zu entwickeln. Das heißt ein Unternehmen, das Online-Dating Dienste anbietet, muss sehr viel Geld investieren um diese Seite funktionstüchtig und benutzerfreundlich zu gestalten.

Wenn ein Anbieter diese Dienste kostenlos anbietet, dann muss immer irgendwo gespart werden, was sich dann negativ auf den/die Partnersuchende/n auswirken könnte. Zum Beispiel, es werden immer schlechte, beziehungsweise unpassende potenzielle Partner vorgeschlagen, die entweder nicht in der gleichen Stadt leben oder anderweitig nicht zum Gesuch passen. Auf Dauer können unpassende Vorschläge nervig werden.

6. Keine Werbung = keine Ablenkung

Einige Anbieter bieten zusätzlich zum kostenpflichtigen Service einen kostenlosen Service an, bei dem man dann allerdings Werbung ertragen muss. Werbung kann man eventuell ertragen, muss man aber nicht. Man wird mittlerweile von allen Seiten mit Werbung bombardiert, aber letztendlich ist es eine individuelle Entscheidung, ob man es ertragen kann, wenn plötzlich Waschmaschinen, Autos und Kreuzfahrtreisen auf dem Profil beworben werden.

7. Zusätzliche Tipps und Hilfen

Bei einigen Anbietern gibt es zusätzliche Angebote, wie beispielsweise Tipps und kostenlose Analysen die sehr hilfreich sein können um mehr über sich selbst und die eigenen Wünsche zu erfahren und um die Partnersuche, vor allem am Anfang, wenn man nicht weiß wie man beginnen soll zu erleichtern.

Dran bleiben und der Erfolg wird kommen

Die Partnersuche ist nicht einfach, denn, wenn sie es wäre dann müsse man nicht im Internet suchen. Und gerade weil es nicht so einfach ist, ist es besser einen Online-Dating Dienst zu wählen der qualitativ von der Benutzeroberfläche und Funktionalität hochwertig ist.

Des Weiteren finden sich auf diesen Seiten mit höherer Wahrscheinlichkeit Menschen die auch tatsächlich auf Partnersuche sind und nicht nur Spinner die ihren Marktwert ermitteln wollen. Allein deshalb lohnt es sich ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen.

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.